Sitemap Kontakt Impressum

Nominiert sein

Nach der Projektbörse Amman und dem Arab Animation Forum in Stuttgart konnten die deutsch-arabischen Filmteams, die sich während der Projektbörsen getroffen oder anderswo gefunden haben, eine gemeinsame Bewerbung für den Filmförderpreis 2018 einreichen. 

Viele interessierte Filmemacher/innen sind dem Aufruf gefolgt. Produzenten/innen aus Deutschland haben sich mit ihren Teampartnern aus den Ländern Ägypten, Jordanien, dem Libanon, Marokko, den Palästinensischen Gebieten, Saudi Arabien, Syrien und Tunesien mit einer gemeinsamen Projektidee beworben. 

Entsprechend der formalen Kriterien wurden der Auswahlkommission 21 Projekte vorgelegt, darunter 5 Aminationen, 9 Dokumentarfilmprojekte und 7 Kurzspielfilmprojekte.

Am 17. Juli 2017 tagte die Auswahlkommission in der Robert Bosch Stiftung in Stuttgart und diskutierte die Einreichungen. In Übereinstimmung wurden die zehn Filmprojekte nominiert, die für das Trainingsprogramm und den Wettbewerb des Filmförderpreises 2018 eingeladen werden.

Vertreter der nominierten Teams werden nun zu vorbereitenden Workshops sowie abschließend zur Preisverleihung eingeladen: 

  • Projektentwicklung in Bremerhaven/Deutschland (25. bis 29. September 2017)
  • Produzententreff in Dahshur/Ägypten (23. bis 26. Oktober 2017)
  • Pitch Forum in Berlin (14. bis 18. Januar 2018)
  • Preisverleihung während Berlinale Talents (16. bis 19. Februar 2018)

Die drei Gewinnerprojekte verkündet die Jury am 18. Feburar 2018 bei der Preisverleihung im Rahmen von Berlinale Talents und vergibt die drei Preise in Höhe von je bis zu 60.000 €.