Kontakt

Dokumentarfilm: Possessed by Djinn

Deutschland/Jordanien 2015
73 Min. und 52 Min., HD digital, Farbe, Arabisch mit englischen Untertiteln 

Team:

Regie & Drehbuch: Dalia Al-Kury (Jordanien)
Produzenten: Lino Rettinger (Deutschland), Dalia Al-Kury (Jordanien)
Kamera: Eric Gottesman, Mutaz Sinokrot

Titel: Possessed by Djinn
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 75 min

Kurzinhaltsangabe:
Der Glaube an Dämonen oder die "Dschinn", ist in der islamischen Kultur weit verbreitet jedoch wenig untersucht. In einer subjektiven Spurensuche folgt der Film der wahren Geschichte von Aya, einem vierjährigen jordanischen Mädchen, dass von ihrem Vater getötet wurde, weil er sie für von einem Dschinn besessen hielt. Nachforschungen führen die Regisseurin Dalia Al Kury in eine obskure Parallelwelt der Traditionen und Riten. Verstörende und zugleich faszinierende Begegnungen mit Dschinn-Exorzisten und Besessenen enthüllen die Widersprüchlichkeiten ihrer Gesellschaft und zwingen die Regisseurin sich letztendlich auch ihren eigenen Ängsten und Dämonen zu stellen.

Jurybegründung:
Die Jury zeichnet das Projekt für seine hartnäckige Entschiedenheit aus, eine Geschichte aufzudecken, die durch Verbote, Hemmungen und Vorurteilen verschleiert ist. Und für seine Ehrlichkeit, dem subjektiven und persönlichem Ansatz und der visuellen poetischen Sprache.

Filmbilder

Das Team