Kontakt

Die Nominierten des Filmförderpreises 2015

Kurzspielfilm:

„Al Hawi Khattaf Al Tabaq“
Produktion: Michael Bogar
Koproduktion: Sabine Sidawi
Regie & Drehbuch: Rakan Mayasi
Deutschland-Jordanien-Libanon

„Once Every Week“
Produktion: Costanza Julia Bani
Regie & Drehbuch: Alaa Mosbah
Deutschland-Ägypten

„Reminiscent Of A Lost Time“
Produktion: Thomas Loos
Koproduktion: Mohammed Setohy
Regie & Drehbuch: Jaylan Auf
Deutschland-Ägypten

„The Parrot“
Produktion: Roman Roitman
Koproduktion: Deema Azar
Regie: Amjad Al Rasheed, Darin Salam
Drehbuch: Rifqi Assaf
Deutschland-Jordanien

„The Pigeon Breeder“
Produktion: Ümit Uludag
Koproduktion: Cindy Le Templier
Regie & Drehbuch: Dima Hamdan
Deutschland-Jordanien

„The Servants“
Produktion: Jonas Witsch
Koproduktion: Naja Achcar
Regie & Drehbuch: Marwan Khneisser
Deutschland-Libanon

„The Tattooed Boy"
Produktion: Luis Singer
Koproduktion: Yassine El Idrissi
Regie & Drehbuch: Yassine El Idrissi
Deutschland-Marokko

Dokumentarfilm:

„Amal”
Produktion: Sara Bökemeyer
Koproduktion: Mohamed Siam
Regie: Mohamed Siam
Drehbuch: Belal Hosny
Deutschland-Ägypten

„Broken Dreams”
Produktion: Cosima Degler
Koproduktion: Haytham Fathy
Regie & Drehbuch: Mohamed Harb
Deutschland-Palästinensische Autonomiegebiete-Ägypten

„In Grey Depth”
Produktion: Dennis Schanz
Koproduktion: Hala Lotfy
Regie & Drehbuch: Mona Lotfy
Deutschland-Ägypten

„Kids World”
Produktion: Jana Raschke
Koproduktion: Jana Wehbe
Regie: Johanna Bentz
Drehbuch: Johanna Bentz, Sabrina Marek
Deutschland-Libanon

„My Uncle the "Terrorist"”
Produktion: Elias Moubarak, Bashar Abu Saifan
Koproduktion: Christine Haupt, Francesca Van der Staay
Regie & Drehbuch: Elias Moubarak
Deutschland-Libanon

„Seven Eyes"”
Produktion: Boris Frank
Koproduktion: Rania Malas Albanna
Regie & Drehbuch: Parine Jaddo
Deutschland-Libanon-Irak

Animation:


„Clean Up the Living Room We've Got Visitors Coming"
Produktion: Inka Dewitz
Regie & Drehbuch: Ghassan Halwani
Deutschland-Libanon

„Operation Rudolph"
Produktion: Samuel Huang
Regie & Drehbuch: Fadi Syriani
Deutschland-Libanon