Kontakt

Dokumentarfilm: Miguel's War

Team:
Regie & Drehbuch: Eliane Raheb (Libanon)
Produzentinnen: Eliane Raheb, Margot Haiböck, Lissi Muschol (Deutschland)

Titel: Miguel's War
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min

Kurzinhaltsangabe:
Miguel’s War porträtiert einen selbstzerstörerischen, libanesischen Mann, der in seiner Jugend von der Gesellschaft ausgestoßen wurde. Er schließt sich 1982 dem libanesischen Bürgerkrieg an, um einen Platz in der Gesellschaft zu finden. Und er möchte seiner Familie beweisen, dass er ein „echter Mann“ ist. Aber er versagt. Durch seine Erlebnisse traumatisiert und von Schuld- und Schamgefühlen verfolgt, verlässt Miguel den Libanon und geht nach Spanien. Erst jetzt, dreißig Jahre nach seiner Abkehr vom Libanon, ist Miguel bereit, sich selbst und den Geistern seiner Vergangenheit zu stellen, um endlich sein emotionales Gleichgewicht wiederherzustellen. 

Jurybegründung:
Die Jury lobt die einzigartige und mutige Geschichte über einen Menschen, der Erniedrigung, Unterdrückung und Gewalt ausgesetzt war sowie das filmische Bemühen, seine Identität wiederherzustellen. Mit seinem originellen, künstlerischen und kompromisslosen Ansatz konnte das deutsch-libanesische Projekt die Jury von sich überzeugen.

Das Team

© David Ausserhofer, Berlinale 2016