Kontakt

Dokumentarfilm: Behind Closed Doors (Mor l'Bab)

Team:
Regie & Drehbuch: Yakout Elhababi (Marokko)
Produzenten: Karoline Henkel (Deutschland), Hind Saih (Marokko)

Titel: Behind Closed Doors
Genre: Dokumentarfilm
Länge: 90 min

Kurzinhaltsangabe:
Behind Closed Doors’ porträtiert eine Bauernfamilie, die in den Riffbergen, einer marginalisierten Region Marokkos, lebt und ihren Lebensunterhalt ausschließlich mit dem Anbau von Kannabis bestreitet. Der Film erforscht das damit verbundene Tabu, das auf den Familien und deren Kindern lastet, die wiederum die Arbeit ihrer Eltern in ihrem Spiel spiegeln. 


Jurybegründung:
Dieser Dokumentarfilm verlangt von Anfang an volle Aufmerksamkeit. Angesiedelt in einer kleinen ländlichen Gemeinde, packt einen der Film sofort in der Art, wie er die Thematik behandelt: es geht um ein Dorf, das eine riskante, illegale Agrarwirtschaft betreibt. Mit großer Anteilnahme für die Charaktere des Films werden wir in ihre tagtägliche Suche nach Stabilität hineingezogen, in die Sorgen dieser Gemeinschaft um ihre von allen geteilten Existenzgrundlage. Dieser Film ruft Fragen hervor, denen wir alle begegnen, wenn wir um der Zukunft willen durchhalten, während wir unsicher sind, wie die nächste Generation in dieser, sich ständig verändernden Landschaft, überleben soll. 

Das Team

© David Ausserhofer, Berlinale Talents 2017
Hind Saih, Karoline Henkel, Yakout Elhababi