Sitemap Kontakt Impressum

Animationsfilm: Anna Blume

Deutschland / Bulgarien 2009
9 Min. / 35 mm, Farbe

Team:
Vessela Dantcheva (Bulgarien Regie)
Ebele Okoye (Deutschland, Produktion)
Ivan Bogdanov (Art Director)

Fördersumme: 45.000 Euro
Titel:
Anna Blume
Genre: 
Animation 



Kurzinhaltsangabe:
Anna Blume ist ein Stück visueller Poesie über die lustvolle Jagd einer Frau durch einen Mann. Die Geschichte nimmt einen surrealen Verlauf, bestimmt durch die Vorstellungen des Dichters. Wollust und das Bedürfnis nach vollständiger Vereinnahmung – versteckt im Gewand der Liebe – treiben die beiden Charaktere an einen Endpunkt, wo sich Liebe in einen einsamen und merkwürdigen Zustand verwandelt. Der Film basiert auf und ist inspiriert durch das sinnbildliche Gedicht „An Anna Blume“, von Kurt Schwitters 1919 geschrieben.

Als visuelle Poesie bezeichnen die Produzentin Ebele Okoye und Regisseurin Vessela Dantcheva ihr ausgezeichnetes Konzept für den Animationsfilm Anna Blume. Die Idee zu ihrem Film hatten die in Frankfurt lebende Okoye und Dantcheva aus Sofia, Bulgarien, auf dem 18. Filmfest Dresden im April 2006. Dort arbeiteten sie eine Woche im Programm "Europe in Motion" in Workshops zusammen und entdeckten ihr gemeinsames Interesse an europäischer Kunst und Poesie des 20. Jahrhunderts. Die Wahl fiel auf Kurt Schwitters Gedicht "An Anna Blume" aus dem Jahr 1919. Durch die visuelle Kreativität und Sprache des emblematischen Gedichts, eigne es sich sehr gut für einen Film, so Okoye und Dantcheva. Umgesetzt wird ein 2D animierter Film. Art Director ist Ivan Bogdanov aus Bulgarien, Animation Supervisor Gregor Zootzky aus Deutschland.


Interview mit dem Team:

Bildergalerie